Woche der Wiederbelebung

Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die DRK Rettungsdienst Börde gGmbH an der Woche der Wiederbelebung. So präsentierten sich die Rettungsassistenten und –sanitäter in den Orten Oschersleben, Erxleben und Oebisfelde, um den Passanten zu erläutern und zu zeigen, wie bspw. die Herz-Druck-Massage richtig angewendet wird. Für die kleinen gab es Luftballons und Gummibärchen in Form von roten Kreuzen und ganz große Augen als das Blaulicht des RTW anging.

Ralf Schmidt, Rettungsdienstleiter, war mit dem Andrang an diesen Tagen sehr zufrieden. Seiner Meinung nach wird der DRK-Rettungsdienst auch im nächsten Jahr wieder präsent sein, um darauf aufmerksam zu machen, dass Erste-Hilfe nicht schwer sein muss und vor allem eines sein kann, lebensrettend.

 

bearb.Oschersleben 1.jpg


bearb. Erxleben 1.jpg

 

bearb.Erxleben 2.jpg

 

bearb.Oebisfelde 2.jpg


bearb.Oebisfelde 3.jpg