Sie sind hier: Aktuelles » 

Spende für die Haldensleber Tafel

Großen Dank an die gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V.

Über eine Spende von 200,00 Euro konnte sich die Tafel in Haldensleben freuen.
Die Rosenfreunde Haldensleben und die gARTenakademie Sachsen-Anhalt e. V.organisieren seit mehreren Jahren die Aktion „Offene Gärten“.
Zum ersten Mal öffneten Kathrin Jerchel und ihre Familie die Türen ihres Hanggartens in Hörsingen. Gartenführungen, Kaffee und Kuchen sowie ein kleiner Staudenverkauf rundeten den Gartenbesuch ab.
Am Ende des Tages konnte sich über einen Erlös von 200,00 Euro gefreut werden.
Bereits vorher stand fest, der Erlös geht an die Haldensleber Tafel. Sehr emotional erzählte Kathrin Jerchel vom ersten Kontakt mit der Tafel. Eigentlich wollte sie nur Kindersachen für die Kleiderkammer abgeben.
An diesem Tag hatte auch die Tafel geöffnet. Eine Menschentraube hatte sich dort bereits gebildet. Sie war sehr gerührt, wie viele Menschen die Tafel in Anspruch nehmen. Ganz selbstverständlich wurde Ihr beim Ausladen Ihrer Kleiderspende geholfen. Nun stand für sie fest: „hier wird Hilfe gebraucht“.
Die Familie, Freunde und Mitglieder des Behnsdorfer Frauenchores „Taktvoll“ unterstützten bei der Vorbereitung.
Mit strahlenden Augen überreichte Kathrin Jerchel kurze Zeit später die Spende. Mandy Oelke, Leiterin Soziale Arbeit im DRK Kreisverband Börde, nahm sie dankbar entgegen.
Für Katrin Jerchel steht fest, auch am 15. September öffnet sie wieder ihren Garten für Besucher. Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt des Chores sein und der Erlös geht wieder an die Tafel in Haldensleben.

6. August 2019 11:12 Uhr. Alter: 123 Tage