Willkommen auf der Homepage des DRK-Kreisverband Börde e.V.!



Ausgabe der Tafelausweise

Andrea Kaiser, Leiterin des DRK-Familienzentrums, gibt bekannt, dass die Ausgabe und Verlängerung der Tafelausweise aus organisatorischen Gründen wie folgt geändert wird. Ab sofort werden die Ausweise zu folgenden Zeiten im DRK-Familienzentrum, Hackelberg 6 ausgegeben oder verlängert:

Montag 9-12 Uhr
Dienstag 9-12 Uhr
Donnerstag 13-15 Ihr

Außerhalb dieser Zeiten ist der Vergabe nicht mehr möglich.
Weitere Informationen erhalten Sie unter 03949-514200.

Fr, 15. Juli 2016


Höhle gebaut

Zum Abschluss des Turnkurses des DRK-Familienzentrums am Donnerstag durften die Kinder zusammen mit ihren Eltern ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Gemeinsam bauten sie mit allem, was sich im großen Gruppenraum fand, eine Höhle. Mit Kissen, Matten und Stühlen entstand eine schöne Behausung, in der alle sportlichen Teilnehmer, ob groß oder klein, Platz fanden. Mit vereinten Kräften hat selbst das gemeinsame Aufräumen im Anschluss Spaß gemacht. Zur Belohnung gab es für alle ein kühles Eis.
Der nächste Kurs beginnt am 18.August um 16.00 Uhr. Weitere Information zu diesem Angebot erhalten Sie unter folgender Telefonnummer 03949-514200.

Weitere Informationen

Mo, 04. Juli 2016


Wettbewerb am Jersleber See

Geschrieben von der Schulsanitätsdienstgruppe Flechtingen

Wir haben uns lange darauf vorbereitet und endlich war es soweit.
Am Freitag den 20.05. war unsere Anreise, da wurden wir dann vom Roten Kreuz freundlich empfangen und in unsere Zelte eingewiesen. Die Anreise erfolgt durch unsere Eltern und Herrn Freytag. Nach dem Abendessen durften wir baden. Es war zwar noch sehr kalt aber trotzdem sehr schön.

Weitere Informationen

zu den Fotos

Fr, 24. Juni 2016


Zeltlager der Wasserwacht Oschersleben

Bereits das zweite Jahr in Folge wurden die Mitglieder der Wasserwacht Oschersleben bei ihrem traditionellen Zeltlager mit strahlendem Sonnenschein belohnt. Über 30 Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 16 Jahren nutzten die tollen Bedingungen des Freibades Oschersleben, um von Freitag bis Sonntag ein ausgelassenes und spannendes Wochenende zu verbringen.

Weitere Informationen

zu den Fotos

Mi, 08. Juni 2016


Pflegefachkraft für das Pflegeheim "Schloss Hornhausen"

Für das DRK Pflegeheim "Schloss Hornhausen" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine geeignete Pflegefachkraft in sozialversicherungspflichtiger Teilzeitbeschäftigung (35 Stunden wöchentlich).

Weitere Informationen

Di, 07. Juni 2016


Pflegeassistent/in für die ambulante Pflege

Wir suchen für unseren ambulanten Pflegedienst im Bereich Wolmirstedt, ab sofort einen Pflegeassistent/in. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20-40 Wochenstunden. Bei Bedarf ist auch eine geringfügige Beschäftigung möglich.

Weitere Informationen

Fr, 03. Juni 2016


Pflegefachkraft für ambulante Pflege

Wir suchen für unseren ambulanten Pflegedienst im Bereich Wolmirstedt ab sofort einen Altenpfleger/-in, Gesundheits- u. Krankenpfleger/-in, Krankenschwester/-pfleger. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20-40 Wochenstunden.

Weitere Informationen

Do, 02. Juni 2016


DRK Bördeknirpse sind Landesmeister

Am 28. Mai 2016 fand im Harzer Städtchen Stecklenberg die diesjährige Meisterschaft des Jugend-Rot-Kreuz statt. Für den Landkreis Börde trat die fünfköpfige Mannschaft „Mischmasch“ der Wasserwacht Haldensleben, in der Altersklasse 1, an, bestehende aus 11- bis 13-jährigen Mädchen. Eine Woche zuvor hatte sich die Mannschaft beim Kreiswettbewerb für die Meisterschaft qualifiziert.
Am Ende des Wettbewerbes standen die „Mischmaschs“ als Sieger fest. Die Gewinner freuten sich über eine Trophäe, eine Goldmedaille für jeden und über ein Spiel zum humanitären Völkerecht.
Wir gratulieren den DRK- Bördeknirpsen zu ihrem verdienten Sieg.

Mi, 01. Juni 2016


Neuer Standort für Kleidercontainer

Doreen Fricke, Mitarbeiterin der Tafel Oschersleben, informiert, dass die Kleidercontainer des DRK Börde, aufgrund der Bauarbeiten in der Schermcker Str. umgestellt wurden. Die Container erreicht man nun über die Fabrikstrasse. Sie stehen auf dem Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Gelände der Tafel und dem Kindergarten „Flax und Krümel“.

Mi, 01. Juni 2016


Hortkinder erlernen Erste Hilfe

10 Hortkinder kamen unlängst im Kindergarten in Sommersdorf in den Genuss, von DRK-Lehrkraft Enrico Diegelmann, etwas über Erste Hilfe zu erfahren. Dabei beantwortete Diegelmann den Kindern nicht nur die vielen Fragen, sondern sie konnten selbst einmal versuchen, einen Verband anzulegen, ein Pflaster zu kleben oder mit vereinten Kräften jemanden mit der Rettungsdecke zu befördern.
Für die Mädchen und Jungen war es ein spannender Vormittag, von dem sie sicher noch länger erzählen werden.
Mehr Informationen zum Angebot des DRK Börde in Erster Hilfe erhalten Sie bei Andrea Kaiser unter folgender Telefonnummer 03949-51420101

Mi, 01. Juni 2016


Wir sind umgezogen!

Das Ambulant Betreute Wohnen "Kontra" ist umgezogen. Sie erreichen unsere Mitarbeiter in Oschersleben, Thälmannstraße 14 oder unter der Telefonnummer 03949 5104950.

Weitere Informationen

Do, 07. April 2016


Vorstellung Zuverdienst - Projekt "PLÄNEmacherladen"

Gefördert durch die Lotterie GlücksSpirale

Wir haben in Oschersleben ein Zuverdienst- Projekt für psychisch kranke Menschen geschaffen. Die Hauptnutzer sind 6 erwachsene Männer und Frauen mit einer psychischen Erkrankung im Alter von 18 – 65 Jahren. Es sind 6 Beschäftigungsplätzte entstanden. Die Beschäftigung findet orientiert an dem Gesundheitszustand und unter Anleitung von pädagogischen Mitarbeitern statt.


Weitere Informationen

Mo, 21. März 2016


Zu Gast bei der Herzsportgruppe

Guido Busse, Lehrkraft für Erste Hilfe beim DRK Kreisverband Börde, war unlängst bei den Frauen und Männern der Herzsportgruppe Völpke zu Gast.
In regelmäßigen Abständen bildet Busse die Damen und Herren in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen weiter sowie in der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dabei darf die Anwendung des AED, also des Automatisierten Externen Defibrillators nicht fehlen. Die rüstigen Rentner lassen es sich nicht nehmen, dass theoretisch Erlernte anhand eines Phantoms auch praktisch zu üben. Da kann sich manch Jüngerer ein Beispiel nehmen.

Do, 25. Februar 2016


Azubis überreichten Spende an Tafel Oschersleben

Über eine Spende in Höhe von 540€ freute sich Doreen Fricke, Mitarbeiterin der Tafel Oschersleben, und ihr Team. Sie nahm diese am gestrigen Dienstag von drei Auszubildenden des Marktkaufs Oschersleben freudestrahlend entgegen. Das Geld kam durch ein Azubi- und Nachwuchsprojekt, genannt U 21, zusammen, das vom Unternehmensverband der Edeka Minden-Hannover ins Leben gerufen wurde. Dieses Projekt findet jedes Jahr jeweils unter einem anderen Motto statt. Bei dem diesjährigen „Street Food Duell“ ging es um gesunde und schnelle Küche. Dabei waren die Auszubildenden für die Planung, Durchführung und Dokumentation selbst verantwortlich. Gesagt getan: So organisierten die Azubis an vier aufeinander folgenden Tagen sowohl im Markt selbst als auch in der Kita „Bodespatzen“ und der Puschkin Sekundarschule ein abwechslungsreiches kulinarisches Verwöhn-Programm, das neben vielen Leckereien auch Spiel und Spaß zu bieten hatte. So beteiligte sich die Verkehrswacht Völpke an einem Tag, ein Tischkicker-Duell wurde ausgetragen und beim Glücksrad konnten Preise gewonnen werden. Die dabei zusammengekommenen Spenden werden nun in der Tafel Oschersleben viel Gutes bewirken, so Andrea Kaiser, Ansprechpartnerin der Tafel Oschersleben. Ein herzliches Dankschön an die Auszubildenden des Marktkauf-Teams Oschersleben auch im Namen des DRK-Vorstandsvorsitzenden Ralf Kürbis.

Do, 25. Februar 2016


Gemeinsam und individuell leben in Haldensleben

Senioren-WG "Lange Straße"

Haushalt und Alltag lassen sich leichter bewältigen, wenn man nicht alleine lebt. Deshalb werden Wohngemeinschaften auch unter älteren Menschen immer beliebter. Sie bieten Privatsphäre, Geselligkeit, bestmögliche Pflege und Betreuung unter einem Dach.

Weitere Informationen

Di, 23. Februar 2016


Selbstständig Wohnen und Pflege genießen

Senioren-WG in Oschersleben

Haushalt und Alltag lassen sich leichter bewältigen, wenn man nicht alleine lebt. Deshalb werden Wohngemeinschaften auch unter älteren Menschen immer beliebter. sie bieten Privatsphäre, Geselligkeit, bestmögliche Pflege und Betreuung unter einem Dach.

Weitere Informationen

Di, 23. Februar 2016


Pflegefachkraft für die Ambulante Pflege

Wir suchen für unseren ambulanten Pflegedienst in Haldensleben ab sofort einen Altenpfleger/-in, Gesundheits- u. Krankenpfler/-in, Krankenschwester/-pfleger. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20-40 Wochenstunden. Bei Bedarf ist auch eine gerinfügige Beschäftigung möglich.

Weitere Informationen

Di, 16. Februar 2016


Spenden statt schenken

Was soll man Menschen schenken, die schon alles haben? Vielleicht einfach ein kleines bisschen Menschlichkeit. Wenn Sie auf Blumen und Geschenke verzichten und lieber Menschen in Not helfen wollen, so bitten Sie Ihre Lieben doch um eine Spende für soziale Projekte im DRK Kreisverband Börde e.V.

Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE33MAG, IBAN: DE65810205000005416464

Mo, 09. November 2015


Seniorenwohngemeinschaft - "Daheim"

"Hier werde ich Mitbewohner"

Wohngemeinschaften werden auch unter älteren Menschen eine immer beliebtere Wohnform. Viele wollen im Alter nicht alleine leben, sondern die Vorzüge von gemeinschaftlichem Wohnen genießen. In einer Wohngemeinschaft kann man sich die Haushaltsarbeiten teilen und sich im Alltag unterstützen. Auch gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge sind leichter zu gestalten.
Für jeden Mieter steht ein 27 -45 qm großer Wohnraum, mit eigenem barrierefreiem Duschbad sowie einer kleinen Pantryküche, zur Verfügung. Das Herz der Wohngemeinschaft bilden der Gemeinschaftsraum und die gemeinsame Küche.
Langeweile kennen wir nicht, da wir eine aufgeschlossene Gruppe sind.
Unsere Seniorenwohngemeinschaft befindet sich in der Albert-Einstein-Straße 5, 39387 Oschersleben.
Die zentrale Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung, Einkaufs- und Spaziermöglichkeiten machen die WG nicht nur für die Bewohner, sondern auch für ihre Angehörigen zu einer optimalen Alternative. Sie erfüllt den Wunsch nach einem selbstbestimmtem Leben in den eigenen vier Wänden, auch wenn der Pflegebedarf zunimmt.

Die Vorteile auf einen Blick:
- Sicherheit, aufgrund der 24h Betreuung und Barrierefreiheit
- Lebensqualität, neue Perspektiven und Lebensfreude aufgrund der Gemeinschaft – anstatt Einsamkeit
- Wohlfühlen, durch individuelle Ausstattung der großzügigen Einzelzimmer mit eigenen Möbeln
- Die professionelle Pflege und soziale Betreuung ermöglichen auch in der höchsten Pflegestufe ein Optimum an Geborgenheit bei Wahrung der Selbständigkeit und größtmöglicher Sicherheit
- Förderung der Selbständigkeit durch vielseitiges Beschäftigungsangebot (z.B. gemeinsames kochen, spielen, basteln, lesen u.v.m.)
- Hausbesuche durch den Hausarzt, sowie den Physiotherapeuten

Wir beraten Sie gern, kontaktieren Sie unsere Ansprechpartnerin Sandra Rieke,
Telefon: 03904/ 72507171 oder Mobil: 0172/3897153.

Do, 22. Oktober 2015


FSJ-digital? Noch nie gehört

FSJ-digital ist brandneu. Das dürfte auch der Grund sein, warum man darüber noch nie etwas gehört hat. Das Freiwillige Soziale Jahr digital, kurz FSJ-digital, ist ein Pi-lotprojekt, das mit 30 Jugendlichen am 31. August in Halle gestartet ist.
Die Besonderheit dieses Projektes ist, das es sowohl die sozialen Komponenten eines „normalen“ FSJ, als auch einen digitalen Anteil beinhaltet.

Weitere Informationen

Fr, 16. Oktober 2015


Wer möchte sich ehrenamtlich engagieren?

Im DRK Kreisverband Börde e.V. gibt es viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu betätigen. Sei es in der Tafel oder der Kleiderkammer, in der Jugendarbeit, der Wasserwacht, den Bereitschaften oder der Sozialarbeit – überall sind Menschen willkommen, die Zeit spenden und mit Spaß und Freude anderen helfen möchten.

Weitere Informationen

Mi, 05. August 2015